Es wird unvergleichbar!

Das Jahr 2020 ohne einen armenischen Jugendtreff vorbeiziehen lassen? Nicht mit uns! Deswegen haben wir uns dieses Jahr etwas ganz Besonderes für euch überlegt: einen virtuellen Armenischen Winter-Jugendtreff.

Dieser findet vom 18. bis zum 20. Dezember statt. Zum ersten Mal in der Geschichte der Jugendtreffs, könnt ihr gemütlich von Zuhause an unserem Jugendtreff-Programm teilnehmen. Wir haben uns extra dafür neue Ideen überlegt, um es trotz der Distanz spannend zu gestalten.

Am Freitagabend beginnt der virtuelle Jugendtreff mit einem entspannten Kennenlernabend für alle Teilnehmer*innen. Am Samstagmorgen wird Der Hratch das Programm mit einer Andacht und Fragerunde zum Glauben eröffnen.

Einen Input zum Thema Arzach wird es auch geben. Taline Akkaya wird dies in Form eines Kurzvortrags anleiten, gefolgt von einem Workshop in dem euer Einsatz gefragt ist, um produktive Projekte für Armeniens und Arzachs Zukunft zu erarbeiten.

Der Journalist Jan Jessen war während des Krieges um Arzach in Armenien gewesen und wird mit uns am Samstag einen authentischen Augenzeugenbericht über seine Zeit teilen.

Alle, die schon einmal auf einem Jugendtreff gewesen sind, wissen, dass es am Samstagabend immer eine legendäre Jugendtreff-Party gibt. Auch hier haben wir beschlossen, diese Tradition mit DJ Albi beizubehalten – nur eben von Zuhause aus. Ihr fragt euch, wie man sich das vorstellen kann? Dann seid dabei und findet es raus ;)

Am Sonntag wird uns Ani Serobjan etwas über die Symbolik des Kreuzsteins erzählen und welche Bedeutung unsere Khachkars in der armenischen Diaspora haben.

Alle Armenierinnen und Armenier im Alter von 16 bis 35 Jahren sind herzlich eingeladen, an unserem virtuellen Jugendtreff teilzunehmen.

Teilnahmekosten gibt es keine – über Spenden für Arzach würden wir uns sehr freuen.

Die Anmeldung läuft ganz einfach mit einer Mail an .
Wir freuen uns auf euch!

Kategorien