Wir alle zusammen sind “Miasin für Arzach”!

Nachdem wir bei ARI e.V. unser letztes Hilfsprojekt abgeschlossen haben, finden wir wird es Zeit, uns für ein neues Projekt einzusetzen. Durch eure Armband-Bestellungen bei “Raise My Homeland” haben wir die Basis für eine Unterstützung des Projektes “Miasin für Arzach” geschaffen. Dafür sind wir euch einen ganz großen Dank schuldig!
Um wirklich etwas in Arzach bewegen zu können, wird weiterhin unser aller Einsatz benötigt!

Hiermit möchten wir euch die Idee hinter dem Projekt “Miasin für Arzach” noch näher vorstellen:

Anni und Sascha, die beiden Gesichter hinter “Miasin für Arzach”, haben sich entschlossen ihr Netzwerk in Arzach, in Armenien und in Deutschland zu nutzen, um jene Institutionen nachhaltig zu fördern, die den Kindern vor Ort direkt helfen. Dazu zählen vor allem die Kunst-, Musik- und Sportschulen in Arzach. Diese benötigen jetzt mehr denn je die Ressourcen, um den Kindern dort weiterhin musikalische Bildung sowie sportliche Weiterentwicklung zu ermöglichen.

Zusammen mit ARI e.V. werden mithilfe eurer Spenden Instrumente und Sportbekleidung in Armenien angeschafft, die den Schulen bereitgestellt werden. Somit können die zuvor genannten Schulen und Bildungszentren weiterhin die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder unterstützen und ihnen vielversprechende Zukunftsperspektiven bieten. Die Erfahrungen, die Kinder in solchen Schulen machen, und die Erkenntnisse, die sie dort gewinnen, kann ihnen niemand nehmen. Egal, was die Zukunft für Arzach bringt, sie wird für diese Kinder dadurch eine Bessere.

Durch eure Spende macht ihr es möglich!

Die beiden ProjektpartnerInnen:
Anni wohnt in Hamburg, ist Deutsch-Armenier und kommt aus der Musikbranche. Dem Vorbild ihres Vaters folgend, der als Teil der armenischen Gemeinde in Hamburg Arzach während des ersten Krieges Anfang der 1990er unterstützt hat, möchte sie direkt vor Ort und langfristig helfen.

Sascha arbeitet seit 2014 mit der Regierung und dem Fußballverband von Arzach zusammen, um den Fußball vor Ort zu fördern. Er hat wesentlich dazu beigetragen ein internationales Sportgroßereignis in Arzach durchzuführen und hat während des Krieges 2019 humanitäre Spenden organisiert.

Spende an:
ARI – Jugendverband der Armenier in Deutschland e.V.
IBAN: DE66 5109 0000 0002 1270 08
BIC: WIBADE5WXXX
Verwendungszweck: Spende – dein Name, deine E-Mail-Adresse

Oder

Paypal: info@arijt.de (Auswahl auf Freunde & Verwandte)

Flyer Credits: Emilia Minasyan